Schützenverein öffnet sein Archiv!

Keine Schützenfeste, keine Versammlungen, kein Winterball und kein Karneval – „Social Distancing“ an allen Orten. Um die trostlose (Schützen-)Zeit ein bisschen zu erleichtern, öffnet der Stirper Schützenverein seine Schatztruhe. In ihr befinden sich alte Stirper Schützenfestfilme, die zurück gehen bis ins Jahr 1968.   Schon vergessene Stirper Gesichter kommen wieder zum Vorschein, Menschen, die unseren Ort geprägt haben.   Ebenso wie alte Straßenzüge und nicht zuletzt auch die fesche Mode und Frisuren der Hofdamen in den 1970ern. Zu verdanken haben wir diese Filme unserem erst 2019 verstorbenen Schützenbruder Helmut Holle, der sie in mühevoller Kleinarbeit produziert und dem Schützenverein überlassen hat.   Ab sofort wird wöchentlich ein Film auf der Facebook-Seite und dem YouTube-Kanal des Vereins veröffentlicht, auch zu erreichen unter www.bit.ly/stirpe1846.   Noch bis Ende März wird jeden Freitag um 18 Uhr ein neuer Film folgen.    Auch zum Winterball-Wochenende Ende Januar und zum Karneval gibt es das passende Video.   Wir wünschen gute Unterhaltung!

Ein herzlichen Dank an den Schützenverein für diese tolle Unterhaltung und viel Spaß beim anschauen.

Liebe Grüße und bleibt Gesund!  Ihr / Euer Ortsvorsteher  Michael Peitz

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.