Corona durchkreuzt Pläne der Stirper Schützen

Die aktuelle Situation sorgt für weitere Verschiebungen und Absagen im Kalender der Stirper Schützen. Der Martinszug am 11.11. muss leider ausfallen.

Die für Mitte November geplante Generalversammlung und die Kompanieversammlungen der 1. u. 2. Kompanie werden zunächst auf März 2021 verschoben. Die Kranzniederlegung im Rahmen des Volkstrauertages wird in Reihen des Vorstands durchgeführt. Ein Winterball zu Jahresbeginn wird nicht geplant;  ebenso hat sich der engere Vorstand einstimmig für die Absage des Karnevalsumzuges 2021 im kommenden Jahr entschieden.

Ihre / Eure Gesundheit ist uns wichtig; daher habt Verständnis und haltet die Regeln ein.

Mit Schützengruß       Ihr / Eurer Vorstand