Seniorensport im Dorfgemeinschaftshaus – Dank „Spomobil“ und „GfS“!

Seit dem Frühjahr 2016 läuft unter der Regie von  „Gemeinsam für Stirpe“ gemeinsam mit dem Lippstädter Verein „Spomobil“ einmal wöchentlich im Dorfgemeinschaftshaus Stirpe  –  jeweils donnerstags in der Zeit von 9.45 Uhr bis 10.30 Uhr  –  ein Mobilitätstraining und Rehasport für Senioren.  Spomobil e.V. ermöglicht den Senioren in Stirpe, für ihren Sport im Ort zu bleiben und bietet ein Mobilitäts- und Sturzprophylaxe-Training in bekannten, barrierefreien und gut erreichbaren Räumlichkeiten unserer ehemaligen Schule an.

Anmeldungen –  wie auch im beigefügten Flyer beschrieben  –  können auch weiterhin bei Ulla Schlösser unter 02941 / 922887  getätigt werden. Anfragen können zudem per E-Mail an  info@spomobil.de  gerichtet werden. Reichlich Informationen zu Spomobil werden auf www.spomobil.de  geboten.

Weiter Informationen unter:   Training Lippstädter Ortsteile
Flyer für die Veranstaltung als PDF:     Stirpe_Flyer_A5

Ältere Menschen möchten so lange wie möglich in ihrem eigenen Wohnumfeld bleiben. Durch ein regelmäßiges Bewegungsangebot soll den Menschen zu mehr Sicherheit und Eigenständigkeit im Alltag verholfen werden. Regelmäßiges Mobilitäts- und Sturzprophylaxe-Training führt zur Erhaltung der Kraft sowie zur Stärkung des Gleichgewichtes und zur Förderung der Ausdauer. Voraussetzung zur kostenlosen Teilnahme am Training ist ein Rehasport-Rezept vom Hausarzt, das von der Krankenkasse bewilligt wird. Das Training in der Gruppe ist kostenlos. Die Teilnehmer können Spomobil e.V. mit einer freiwilligen Spende unterstützen.